Schüssler Salze

Ihr Ratgeber rund um die wertvollen Schüssler Salze

Schüssler Salze gegen trockene Haut anwenden

Schüssler Salze gegen trockene Haut anzuwenden ist ein sehr effektives Mittel, um der Haut wieder eine frischere Erscheinung zu verleihen. Trockene Haut spannt meistens und führt mit der Zeit zu einem regelrechten Juckreiz. Ekzeme sind dann nicht mehr fern, wenn man erst einmal in die Versuchung kommt, sich am ganzen Körper kratzen zu wollen. Wodurch trockene Haut zustande kommt und wie man Schüssler Salze gegen trockene Haut anwenden kann, haben wir nachfolgend zusammengefasst.

 

Wie kommt trockene Haut zustande?

Trockene Haut kommt in erster Linie vom allgemeinen Lebensstil und einer Unterversorgung mit Flüssigkeit zustande. Häufig ist aber auch eine Hautkrankheit die eigentliche Ursache. Um festzustellen, woher die trockene Haut kommt, sollte man einen Arzt konsultieren, am besten einen Dermatologen, einen Arzt, der sich hauptberuflich mit allen Hautkrankheiten beschäftigt. Die trockene Haut sieht rissig aus, ist rau wenn man darüber streicht und neigt dazu, sich zu röten und zu schuppen. Besonders in den letzten beiden Fällen ist es eine regelrechte Plage und sieht einfach sehr ungesund aus. Wenn die Haut langfristig trocken bleibt, neigt sie nicht nur dazu, Falten zu bilden, sie kann genauso Entzündungen erleiden, die dann nur schwer wieder verheilen und im Anschluss sogar Narben bilden, da keine ausreichende Feuchtigkeit zur unsichtbaren Wundschließung verfügbar ist. Ob und wie die Haut austrocknet, ist nicht ganz klar. Es gibt auch Menschen, die einfach dazu neigen, eine trockene Haut zu entwickeln. Neurodermitispatienten haben beispielsweise immer Probleme mit der trockenen Haut. Ebenso sind es ältere Menschen, die über Beschwerden klagen, die mit dem Hautbild zu tun haben.

 

Welche Methoden werden regulär eingesetzt?

Für gewöhnlich gehen die meisten mittels Creme oder Salbe gegen eine trockene Haut vor. Andere trinken mehr, was die Feuchtigkeit der Haut wieder revitalisiert. Innerhalb von Cremes ist häufig der Zusatzstoff Aloe Vera enthalten, ebenso ist Ringelblumensalbe eine beliebte Möglichkeit, um trockene Haut wieder zu kurieren. Als Hausmittel kommt kaltes Wasser in Frage und natürlich die Wasserzufuhr, die täglich mindestens drei Liter betragen sollte.

 

Schüssler Salze gegen trockene Haut anwenden

Schüssler Salze trockene HautSchüssler Salze gegen trockene haut anzuwenden, ist eine gute Möglichkeit und Alternative zu vielen Hilfsmitteln, die man für gewöhnlich anwendet. In den meisten Fällen verordnet ein Heilpraktiker folgende Schüssler Salze gegen trockene Haut:

Die beiden Salze können gemeinsam eingenommen werden, was natürlich einen großen Vorteil darstellt. Für gewöhnlich werden sie in Tablettenform eingenommen. Man nimmt die Tablette in den Mund und lässt sie sich auf der Zunge zergehen. Bis die Wirkung eintritt, kann es ein wenig dauern. Eine Alternative für die Tabletten sind Globulis. Nur dass hierbei die Wirkung oftmals ein wenig anders ist. Die richtige Menge vermittelt der Heilpraktiker. Wer weder Tabletten noch Globuli zu sich nehmen möchte, kann ebenfalls Salbe in Anspruch nehmen. Sie wird von den meisten Anbietern frisch angemischt und mit den entsprechenden Heilpflanzen versehen, die neben den Schüssler Salze gegen trockene Haut auch die Heilung dieser unterstützen. Die Schüssler Salze gegen trockene Haut sind ansonsten etwa 3 bis 6 Mal pro Tag einzunehmen. Je nach Gutdünken. Man kann auch über eine längere Zeit eine Kur mit den Schüssler Salze gegen trockene Haut unternehmen, sollte dies aber mit seinem Arzt vorher absprechen.

Regulär empfiehlt es sich, eine vorherige Abstimmung mit dem Heilpraktiker zu treffen. Dieser kann auch in besonders schwierigen Fällen noch andere, pflanzliche Präparate verordnen. Es ist übrigens immer empfehlenswert, die Schüssler Salze gegen trockene Haut im Internet zu bestellen, da man hier die große Auswahl genießen kann und gleichzeitig keine Mühe hat, in die Apotheke gehen zu müssen. Die Lieferung erfolgt bis zur Haustür, was besonders bei beschäftigten Menschen ein großer Vorteil ist.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.