Schüssler Salze

Ihr Ratgeber rund um die wertvollen Schüssler Salze

Schüssler Salze bei Erschöpfung einnehmen

Schüssler Salze bei Erschöpfung einzunehmen, kann sehr hilfreich sein. Denn in den meisten Fällen fehlt dem Körper ein bestimmtes Salz, das sich mittels der Schüssler Salze sehr gut ersetzen lässt. Woher Erschöpfung genau kommt, welche Salze man dagegen einnehmen kann und wie genau alles abläuft, haben wir nachfolgend zusammengefasst.

 

Wie kommt Erschöpfung eigentlich zustande?

Erschöpfung ist eine Folgeerscheinung, bei der uns der Körper signalisiert, dass er zu überanstrengt ist. Jeder kennt diese Situation, wenn man einfach nichts mehr tun möchte, zu müde für alles ist und am liebsten eigentlich nur auf dem Bett liegen will, um seine Ruhe zu haben. Beachtet man diese Warnzeichen nicht, kann dies früher oder später zu einem Burn Out führen. Ist es erst einmal soweit, dann kann man kaum noch etwas dagegen unternehmen. Auf die Dauer führt dies zu psychischen Belastungen, Depressionen und schwerwiegenderen Problemen. Daher ist es wichtig, die Warnzeichen des Körpers ernst zu nehmen und etwas dagegen zu unternehmen.

 

Schüssler Salze bei Erschöpfung – Welche kommen in Frage?

Schüssler Salze ErschöpfungInnerhalb der Schulmedizin nutzen die Ärzte unterschiedliche Präparate, um den menschlichen Körper zu unterstützen. Da die Erschöpfung aus unterschiedlichen Quellen stammen kann, ist es immer besser, zunächst einen Arzt zu befragen, wie man weiter vorgehen kann. Ist die Erschöpfung noch nicht zu schlimm, lässt sich auch mit pflanzlichen Alternativen eine Möglichkeit finden, die Erschöpfung abzuwenden. Ginseng, Rosmarin oder Sanddorn sind beliebte Kräuter, die man in Tees oder anderen pflanzlichen Heilmitteln findet und die gegen Erschöpfung wirken sollen. Zu den Hausmitteln gehören Schwedenkräuter, Wasser-Anwendungen und Bienenpollen. Doch nicht jeder verträgt diese Dinge. Schüssler Salze bei Erschöpfung anzuwenden, ist eine andere Art der Behandlung, da diese aus den natürlichen Stoffen des Körpers stammen. Für die Einnahme der Schüssler Salze bei Erschöpfung sollte man zunächst einen Heilpraktiker oder Homöopathen konsultieren, der anschließend eine Antlitzanalyse unternimmt. Anhand dessen kann er feststellen, welche Schüssler Salze bei Erschöpfung helfen. Er nutzt eines oder mehrere aus den folgenden Salzen:

 

Wie nimmt man die Schüssler Salze korrekt ein?

Um es richtig zu machen, nimmt man die Schüssler Salze bei Schöpfung entweder als Tablette oder Globuli ein. Je nach Variante ist die Dosierung anders, weswegen wir hier keine Dosierungsempfehlung aussprechen. Diese sollte man eher mit einem Fachmann besprechen, der einem auch mitteilen kann, inwiefern die Einnahme pur oder als Heißgetränk funktioniert. Möchte man letztere Möglichkeit zur Einnahme nutzen, sollte man die Tabletten mit heißem Wasser aufgießen und anschließend die Tabletten auflösen lassen. Nicht mit einem metallenen Löffel umrühren, dies beeinflusst die Wirkung negativ. Die Schüssler Salze bei Erschöpfung einzunehmen, wirkt meistens nicht sofort, sondern braucht eine kleine Anlaufzeit. Daher ist es wichtig, ein klein wenig Geduld aufzubringen und dem Ganzen ein wenig Zeit einzuräumen. Nach etwa einer Woche dürfte dann ein Gleichgewicht geschaffen sein, so dass die Schüssler Salze bei Erschöpfung helfen. Wichtig ist, die Tabletten dann nicht gleich abzusetzen, sondern die Einnahme erst einmal fortzusetzen, bis der körperliche Zustand wiederhergestellt ist. Wenn sich der Körper nicht mehr erschöpft fühlt, kann man die Schüssler Salze bei Erschöpfung langsam absetzen und hat somit einen Erfolg erzielt.

Wichtig ist, dass man sich an die Mischung nicht selbst heranwagt, sofern man keine Erfahrungen mit Schüssler Salzen hat. Denn häufig ist die Verbindung zweier Salze nicht unbedingt positiv. Sie können zwar nichts schlimmes im Körper anstellen, doch etwaige Begleiterscheinungen wie verstärkte Müdigkeit oder andere Probleme lassen sich niemals vollständig ausschließen. Einen Fachmann zu konsultieren, ist immer empfehlenswert. Online Schüssler Salze kaufen kann auch ganz einfach sein, wenn man sich unseren Apotheken-Vergleich ansieht.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.