Schüssler Salze

Ihr Ratgeber rund um die wertvollen Schüssler Salze

Warum macht man den Schüssler Salze Selbsttest?

Es kann mehrere Ursachen haben, wenn man trotz einer gesunden Ernährung und regelmäßigen Sporttreibens kein Gewicht abnimmt. Zum Beispiel besteht die Möglichkeit, dass durch den Mangel an Mineral-Salzen der Stoffwechsel gestört ist, der aber durch eine Kur mit Schüssler Salzen wieder in Schwung gebracht werden kann. Durch Schüssler Salze abnehmen ist also durchaus möglich wenn man weiss was man einnehmen muss. Um herauszufinden welches Salz einem persönlich am ehesten zum gewünschten Erfolg verhelfen kann, sollte man einen Schüssler Salze Selbsttest durchführen und sich natürlich auch mit den unterschiedlichen Wirkungen der verschiedenen Salze gewissenhaft auseinandersetzen. So kann man zum Beispiel die Verdauung stärken, den Fettstoffwechsel fördern, den Heißhunger lindern, den Abbau von Giften im Körper fördern, Abfallstoffe aus dem Körper ausleiten und man kann ebenso den Kreislauf stärken, gegen Schlappheit kämpfen und die Lust auf Bewegung erhöhen. Die beste Kombination der unterschiedlichen Salze lässt sich durch den Schüssler Salze Test ermitteln und ist dadurch an den individuellen Lebensstil angepasst. Über die richtige Schüssler Salze Anwendung und Dosierung lassen sich bequem im Internet Anregungen finden.




 

Tipps für den Schüssler Salze Selbsttest

Man muss sich auf jeden Fall darüber im Klaren sein, dass man bei einer ernsthaften Erkrankung unbedingt einen Arzt aufsuchen sollte, dass die Schüssler Salze aber immer bei einer Heilung wertvolle Hilfe leisten können und auch einem gesunden Menschen im alltäglichen Leben zum Wohlbefinden beitragen können. Für einen Schüssler Salze Selbsttest sollte man sich zunächst darüber bewusst sein, ob man zum Beispiel mit Hilfe der Schüssler Salze abnehmen möchte, ob man den Stoffwechsel anregen und entgiften möchte, ob man seine Motivation steigern will oder ob man einfach mal richtig entspannen, sich erholen und wieder tief durchatmen möchte. Dies alles lässt sich nämlich durch eine wohldurchdachte Einnahme erreichen. Desweiteren ist es wichtig sich mit seinem Körper zu beschäftigen und eventuelle Schwachstellen zu kennen, so dass man ganz gezielt die Schüssler Salze anwenden kann.
 

Schüssler Salze Test per Fragebogen

Zunächst sollte man erwähnen dass der Schüssler Salze Selbsttest unverbindlich ist und nichts kostet. So lässt sich auf der Internetseite von Schüssler Salzen ein Fragebogen finden über den man schnell und einfach den Schüssler Salze Selbsttest durchführen kann. Man muss zuerst den Fragebogen online ausfüllen, beziehungsweise ankreuzen, dieser wird in Sekundenschnelle ausgewertet und man erhält als Ergebnis eine Kur und den Vorschlag für eine Schüssler Salze Anwendung bei einem Intensiv-Einstieg. Es wird einem erklärt wie lange man mit dieser Therapie fortfahren sollte, wieviele Tabletten man täglich vom jeweiligen Salz einnehmen muss und außerdem bekommt man noch zusätzlich ein paar ergänzende Tipps zu der vorgeschlagenen Kur. Es wird sogar beschrieben welche Menge des jeweiligen Salzes man in der für das Heilverfahren vorgesehenen Zeit benötigt, so dass man sich die Kosten schon vor Beginn der Einnahme ungefähr errechnen kann. Abschließend bleibt zu erwähnen, dass der Schüssler Salze Selbsttest auf keinen Fall den Besuch beim Arzt ersetzen kann. Sollte man ernsthafte gesundheitliche Probleme oder Erkrankungen haben bleibt einem daher durch den Schüssler Salze Test die Konsultation eines Arztes nicht erspart!

 

[note]

HIER klicken für unseren Online Apotheken-Vergleich, um Schüssler Salze auszuprobieren!

[/note]

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.