Schüssler Salze

Ihr Ratgeber rund um die wertvollen Schüssler Salze

Schüssler Salze gegen schlechte Zähne einsetzen

Schüssler Salze gegen schlechte Zähne einzusetzen ist eine gute Idee, um wieder ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Denn wenn wir ehrlich zu uns selber sind, sehen wir dem anderen hauptsächlich auf die Zähne, wenn wir ihn zum ersten Mal treffen. Schlechte Zähne sind häufig der Grund für Ablehnung, nicht selten ist eine Krankheit oder ein mineralischer Defizit schuld an dem unschönen Erscheinungsbild. Woher schlechte Zähne kommen und wie man Schüssler Salze gegen schlechte Zähne anwendet, haben wir nachfolgend zusammengefasst.

 

Woher kommen schlechte Zähne?

Schlechte Zähne haben unterschiedliche Ursachen. In der Regel sagen die Menschen immer, dass geputzte Zähne auch gesund bleiben. Doch so ganz stimmt diese Behauptung nicht. So gibt es Menschen, die sich eigentlich jeden Tag mehrfach die Zähne putzen und dennoch nicht gerne den Mund aufmachen, weil sie etwas verstecken möchten. Andere putzen sie nur alle paar Tage und haben ein strahlendes Lächeln. Häufig ist der Speichel ebenfalls ein Urheber für schlechte Zähne. Die darin enthaltenen Säuren und Bakterien greifen in manchen Fällen die Zähne an. Der Zahnschmelz selber ist auch ein Problem. Bei manchen Menschen ist er nicht so fest, wie er sein sollte. Schwangeren fallen bisweilen sogar manchmal ein paar Zähne aus, weil das Immunsystem so geschwächt ist. In den früheren Epochen war es fast üblich, dass eine Frau mit mehreren Kindern kaum noch Zähne im Mund hatte. Moderne Krankheiten wie Parodontose und Karies tragen ebenfalls dazu bei, das Zahnbild zu verschlechtern. Und dann gibt es auch noch Menschen, die aufgrund ihres Lebenswandels schlechte Zähne haben. Nicht selten sind beispielsweise jene die viel Kaffee trinken, Zigaretten rauchen oder Drogen nehmen mit schlechten Zähnen gestraft. Schüssler Salze gegen schlechte Zähne einzusetzen ist jedoch eine natürliche Möglichkeit, mit denen man das Bild der Zähne ein wenig beeinflussen kann und ein gelungener Ansatz für die Behebung des Problems.

Medizinische Herangehensweise

Schüssler Salze schlechte ZähneIn der Medizin nutzen die meisten die typische Herangehensweise. Gibt es Schmerzen, greifen die Menschen zu Schmerztabletten, andernfalls werden hauptsächlich spezielle Zahncremes auf dem Markt angeboten, mit denen man sich die Zähne putzt. In der Regel sind diese Elemente jedoch nur unterstützend, nicht aber maßgeblich, so dass sich das komplette Erscheinungsbild der Zähne verändert. Im schlimmsten Fall entfernen Zahnärzte das komplette Gebiss und ersetzen dieses durch eine Prothese. Doch so weit muss es eigentlich nicht unbedingt kommen.

 

Die Behandlung mit Schüssler Salze gegen schlechte Zähne

Man kann auch Schüssler Salze gegen schlechte Zähne nutzen und sie von innerlich versuchen zu heilen. Wichtig ist dabei, dass man nicht auf eigene Faust versucht, die Schüssler Salze einzunehmen, sondern sich im Vorfeld den Rat eines Fachmanns an die Seite holt. In der Regel sind dies Homöopathen, die bereits mit Schüssler Salzen Erfahrung aufweisen und entsprechend die passenden Salze infolge einer Antlitzanalyse verordnen. In der Regel wird aber vor allem mit einem Salz gearbeitet, wenn es um die Schüssler Salze gegen schlechte Zähne geht:

Es handelt sich dabei um ein Calciumsalz, welches mit Phosphorsäure angereichert ist. Es gehört zu den Phosphaten und kommt in der Natur nur in unterschiedlichen Modifikationen vor. Es ist in Fachbereichen auch unter Dihydrat oder Brushit bekannt. Es wird häufig als Säureregulator verwendet und vor allem innerhalb der Lebensmittelindustrie verwendet. Sie hellt viele Dinge auf, weswegen das Salz auch so praktisch in der Anwendung gegen schlechte Zähne ist.

Schüssler Salze gegen schlechte Zähne einzunehmen kann sich auszahlen. Spätestens wenn man wieder in den Spiegel sieht und die Zähne aufgehellt sieht, wird man sich freuen. Ein Pluspunkt: Während die Zahncreme nur von außen reinigt, sind die Schüssler Salze gegen schlechte Zähne von innen im Einsatz. Denn die Schüssler Salze gegen schlechte Zähne helfen von innen heraus.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.