Schüssler Salze

Ihr Ratgeber rund um die wertvollen Schüssler Salze

Schüssler Salze bei Schlaganfall gezielt einsetzen

Schüssler Salze bei Schlaganfall einzusetzen ist nicht ganz so einfach, da die Hintergründe und Ursachen von diesem unterschiedlich sind. Möchte man bei den auftretenden Symptomen die Salze anwenden, ist das jedoch sehr gut machbar. Was eigentlich ein Schlaganfall ist, was er auslöst und wie man Schüssler Salze bei Schlaganfall einsetzen kann, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.

 

Was genau ist ein Schlaganfall?

Der Schlaganfall wird im medizinischen Bereich auch als zerebraler Insult, als Gehirnschlag bezeichnet. Er besteht aus einer plötzlich auftretenden Erkrankung des Gehirns und äußert sich in Form von Lähmungen und weiteren Symptomen. Die Ursache hierfür ist meistens eine kritische Störung im Gehirn oder eine Unterversorgung mit Blut. Auch Einblutungen ins Gehirn gehören mit dazu. Der Schlaganfall gehört mit zu den häufigsten Todesursachen innerhalb Deutschlands. Nicht selten folgt einem Schlaganfall eine Reihe von weiteren Problemen und Behinderungen, die den Alltag zu einer regelrechten Herausforderung machen. Die ersten Symptome äußern sich in Form einer Sehstörung, ebenso treten Schwindel und ein Taubheitsgefühl in manchen Gliedmaßen auf. Ebenso kann es bei Betroffenen zu immensen Kopfschmerzen kommen, die mit einem stark erhöhten Blutdruck einhergehen. Typisch bei den genannten Symtpomen ist, dass sie meistens nur auf einer Seite auftreten, was an der Unterversorgung der entsprechenden Gehirnhälfte liegt. Die Ursachen eines Schlaganfalls sind sehr unterschiedlich und können sowohl von Blutgerinnsel als auch Gefäßverengungen stammen.

 

Die Behandlung in der regulären Medizin

Schüssler Salze bei SchlaganfallIn der Regel unternehmen Ärzte eine Operation, um den Ursachenherd zu finden und zu beseitigen. Damit geht meistens die Einnahme bestimmter Medikamente einher und eine anschließende Rehabilitation. In der Naturheilkunde verwendet man zur Bekämpfung der nachfolgenden Symptome gerne Knoblauch, Lavendel und Ginko, ebenso ist es empfehlenswert, viel zu trinken, Omega-3-Fettsäuren zur Vorsorge zuzuführen und Kombucha zu trinken.

Schüssler Salze bei Schlaganfall

Die Schüssler Salze bei Schlaganfall werden hauptsächlich zur Linderung der Symptome genutzt und mit dem Zweck, dass der Betroffene danach wieder einigermaßen auf die Beine kommt. Dies ist nämlich bei den meisten Betroffenen nicht mehr der Fall, so dass sie auf zusätzliche Hilfe zurückgreifen müssen. Wer der Genesung mit Schüssler Salzen auf die Sprünge helfen möchte, kann es jedoch versuchen, indem er zuerst einen Homöopathen aufsucht, der infolge einer Antlitzanalyse feststellt, welche Salze sich sinnvoll einsetzen lassen. Hier erfährt der Patient auch eine Dosierung, die er jeweils einhalten sollte. Für die Behandlung werden die folgenden Schüssler Salze bei Schlaganfall eingesetzt:

Die Schüssler Salze sind in Form von Tabletten und Globulis verfügbar. Je nachdem, welche Symptome behandelt werden sollen, eignet sich auch eine Salbe, die man auf die betroffenen Hautstellen aufträgt und einmassiert. Bei der Zubereitung eines Heißgetränks ist es wichtig, das Gemisch auf gar keinen Fall mit einem Metalllöffel umzurühren, da die Wirkung negativ beeinflusst werden kann. Die Schüssler Salze bei Schlaganfall einzusetzen ist sinnvoll, die nötigen Salze erhält man entweder über die Apotheke vor Ort oder über das Internet. Letztere Möglichkeit ist im Regelfall die bessere Entscheidung, da die Auswahl hier viel größer ist und die Wartezeiten sehr kurz ausfallen. Außerdem erhält man von den meisten Vertrieben sinnvolle Ratschläge.

Wichtig ist es in jedem Fall, einen Fachmann zu konsultieren, damit die Schüssler Salze bei Schlaganfall fachgerecht eingenommen werden. Wer vorher noch keinen Kontakt mit den Schüssler Salzen hatte, sollte sich hierbei Hilfe holen. Denn auch wenn es sich um ein Naturprodukt handelt, sind die Schüssler Salze bei Schlaganfall nur in der richtigen Zusammenstellung wirksam. Häufig werden die Schüssler Salze bei Schlaganfall noch durch weitere Medikamente ergänzt, mit denen die Salze jedoch keine Wechselwirkungen produzieren sollten.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.