Schüssler Salze

Ihr Ratgeber rund um die wertvollen Schüssler Salze

Schüssler Salz Nr. 9 Natriumphosphat

Mit dem Hauptbestandteil Natrium Phosphat findet das Schüssler Salz Nr. 9 Anwendung bei zahlreichen Symptomen und Erkrankungen. Auch bekannt als das Salz der Stoffwechselregulierung wird das Schüßler Salz Nr. 9 dort angewendet, wo ein Säureüberschuss zu gesundheitlichen Problemen führt.
Blasen- und Nierensteine können durch die regelmäßige Schüssler Salz Nr. 9 Anwendung vermieden werden. Unterstützend bei Blasenentzündungen und Gicht, sowie Wassereinlagerung im Körper, sorgt das Schüssler Salz für eine Linderung der Beschwerden. Zucker- und Fettstörungen werden durch Schüssler Salz Nr 9 reguliert, sowie eine Linderung bei Rheumatismus und Verspannungsbeschwerden zeitnah eintritt. Beschwerden des Verdauungstraktes, wie Sodbrennen, Völlegefühl, Verstopfungen, Magenschmerzen oder ständiges Aufstoßen, werden durch die regelmäßige Anwendung von Salz Nr. 9 reduziert. Auch ist die Behandlung durch die Salbe des Salzes für Neurodermitis, fettiger und unreiner Haut sowie von entzündlichen Hautpartien erfolgsversprechend. In Kombination mit Schüssler Salzen Nr. 5, 18 und 27 dienst das Salz hervorragend zu Behandlung von Dekubitus und sonstigen Druckstellen, die meist durch eine längerfristige Bettlägerigkeit hervorgerufen werden. Cholesterinwerte können durch die regelmäßige Anwendung von Nr. 9 und 10 auf ein gesundes Maß reduziert werden, während in Verbindung mit Schüssler Salzen Nr. 7 und 22 bei Bulimie Erkrankten die Anwendung sich positiv auf psychische Konstellationen auswirkt. Zur Anwendung von Entgiftungstherapien ist eine Kombination aus Nr. 6, 8 und 9 empfehlenswert. Vorhandene Gifte werden ausgeschwemmt und die Entstehung neuer wird vermindert.

Schüssler Salze werden von verschiedenen Herstellern angeboten

(Klicken für mehr Infos):

Schüssler Salz Nr. 9 mit großer Wirkung

Schuessler Salz Nr. 9Natrium Phosphat ist ein alkalischer Wirkstoff, der den Säure- und Wasserhaushalt bindet. Vorzufinden ist es in den Blutkörperchen, in Gewebsflüssigkeiten, Muskel- und Hirnzellen. Die Schüssler Salz Nr. 9 Wirkung zeigt sich durch die Förderung der Stoffwechselfunktionen und ein beschleunigtes Ausscheiden zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden. Die entsäuernde Wirkung sorgt bei Sodbrennen, Blähungen und Aufstoßen für einen konstanten Säuregehalt, wodurch diese Begleiterscheinungen abnehmen. Eingesetzt in der Behandlung von Hauterkrankungen, wirkt die Salbe hergestellt aus der Nr. 9, durch eine Verbesserung der Zellstruktur und –erneuerung. Gichtpatienten profitieren von dem Salz, da es sich positiv auf die Ausscheidung von Gewebeflüssigkeiten auswirkt und somit zügig zur Druckentlastung und Schmerzlinderung führt. Die neutralisierende Wirkung von Schüssler Salz Nr. 9 zeichnet sich im Besonderen darin aus, dass sie den Harnsäuregehalt regulieren, der ansonsten für die Entstehung von Blasen- oder Nierensteine mitverantwortlich ist.

nr9

Schüssler Salz Nr. 9 richtig dosiert

Eine regelmäßige Entgiftungskur wirkt manchmal Wunder und hält den Körper frei von Giftstoffen. Über einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen sollten Morgens Schüssler Salz Nr. 9, Mittags Nr. 10 und Abends Nr. 11 jeweils drei bis sechs Tabletten mit kohlensäurearmer Flüssigkeit eingenommen werden. Idealerweise können die Tabletten auf der Zunge zergehen, um den Abtransport durch die Mundschleimhaut zu beschleunigen. Zur unterstützenden Behandlung während einer Erkrankung ist eine Schüssler Salz Nr. 9 Dosierung im akuten Zustand von bis zu drei Tabletten in zehn Minuten während eines Zeitraumes von sechs Stunden zu empfehlen. Die prophylaxische Einnahme sollte eine Dosierung von täglich ein bis drei Tabletten ausreichend sein. Die Salbe ist dünn aufzutragen und mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen einzumassieren. Wer auf der Suche nach Salzen oder Salbe ist, die man online kaufen kann, können wir nur unsere Online-Apotheken Übersicht empfehlen.

Folgende primäre Anwendungsgebiete gelten für die Schüssler Salze 9
(Klicken für mehr Infos):

Falls das gewünschte Anwendungsgebiet nicht dabei ist, bitte einfach in der linken Menüleiste nachsehen!

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.