Schüssler Salze

Ihr Ratgeber rund um die wertvollen Schüssler Salze

Schüssler Salz Nr. 27 Kalium Bichromicum

Das Schüssler Salz Nr. 27 wird hauptsächlich zur Behandlung von Diabetes, Übergewicht und Arteriosklerose eingesetzt. Auch zur Umwandlung von Fett in Muskeln wird dieses Salz angewendet. Wobei eine unterstützenden sportliche Betätigung natürlich nicht fehlen darf. Denn alleine die Salze verschaffen eher keine Wirkung. Doch auch bei Nebenhöhlenentzündungen findet das Schüßler Salz Nr. 27 seinen Einsatz um die Nebenhöhlen effektiv zu entschwellen, damit man schnell wieder Luft bekommt und sich allgemein wieder besser fühlt. Hierfür sollte am besten in Kombination zu dem Salz das Schüssler Salz Nr. 4 eingenommen werden, damit sich der festgesetzte Schleim bestmöglich lösen kann. In den meisten Fällen ist es sehr empfehlenswert mehrere Schüssler Salze in Kombination einzunehmen, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen. Die Wirksamkeit der Salze ist zwar nicht wissenschaftlich nachgewiesen, allerdings gibt es zahlreiche Beispiele bei denen die Behandlung mit den Schüssler Salzen erfolgreich war oder ist.

Schüssler Salze 27
  

Anwendungsgebiete des Schüssler Salz Nr. 27

 
Auch das letzte der Schüssler Salze kann bei vielen verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden. So kommt das Salz Nr. 27 zum Beispiel auch bei folgenden Beschwerden zum Einsatz: Blutarmut, Cholesterinspiegelsenkung, Fettsucht, Geruchsempfindlichkeit und Halsschmerzen. Außerdem wird das Salz auch bei Nebenhöhlenentzündungen, Wundliegen und Schluckbeschwerden angewendet. Ebenso gibt es von dem Schüssler Salz Nr. 27 eine Salbe, diese kommt bei Geschwüren zum Einsatz. Bei der Schüssler Salz Nr. 27 Anwendung sollte man beachten, dass es bei der Schüssler Salz Nr. 27 Dosierung zwischen Erwachsenen und Kindern Unterschiede gibt. So können Erwachsene bei akuten Beschwerden alle fünf Minuten eine Tablette im Mund zergehen lassen, wohingegen Kinder nur alle ein bis zwei Stunden eine Tablette von der Schüssler Nr. 27 bekommen sollten. Bei chronischen Leiden, sowie bei eventuellen Nachbehandlungen können Erwachsene dann drei bis sechs Tabletten und Kinder drei bis vier Tabletten am Tag einnehmen. Bei der Schüssler Salz Nr. 27 Salbe ist zu beachten, dass diese nur für die äußerliche Anwendung bestimmt ist. So kann die Salbe mehrmals täglich auf das jeweilige Geschwür gerieben werden. Auch eine Umschlagbehandlung mit der Salbe ist durchaus möglich.

Die Wirkung von diesem Schüssler Salz

Schüssler Salz Nr. 27 DosierungDas Schüssler Salz Nr. 27 hilft der Leber bei der Regulierung der Cholesterin Produktion. So soll das Salz Nr. 27 auch bei erhöhten Cholesterinwerten helfen. Gegen Übergewicht kann das Salz ebenfalls eingesetzt werden, da man Kalium bichromicum auch einsetzt um Fett in Muskeln zu verwandeln. Dies geschieht natürlich nicht nur durch die Einnahme des Schüssler Salzes, hierfür muss begleitend Sport getrieben werden, um beste Ergebnisse erzielen zu können. Außer dem verstärkt das Kalium bichromicum das Sättigungsgefühl, so isst man automatisch weniger, was sich wiederum positiv auf das Gewicht auswirken wird. Des Weiteren wird das Schüssler Salz auch zur begleitenden Behandlung von Diabetes eingesetzt. Die Einnahme des Salzes sollte man vorab allerdings immer mit dem behandelndem Arzt besprechen. Neben den bereits genannten Punkten findet das Schüssler Salz Nr. 27 seinen Einsatz auch bei Nasennebenhöhlenentzündungen. Hier sollte allerdings für eine optimale Wirkung und Lösung des Schleims zusätzlich das Schüssler Salz Nr. 4 eingenommen werden. Wenn der alte Schleim sich erst einmal gelöst hat, kann die Entzündung zurückgehen und ausheilen. In jedem Fall sollte man die Einnahme der Schüssler Salze jedoch vorab mit seinem Arzt besprechen.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.